Alte Freunde – Eröffnung einer Kurzgeschichtenreihe

alte FreundeMit „Alte Freunde“ stelle ich heute meine erste Kurzgeschichte aus dem Armatin-Universum vor. Ich möchte gerne in regelmäßigen Abständen mit den Kurzgeschichten Einblicke in die Geschichten geben, bevor ich die Bücher veröffentliche.

Joshua Thyquist, der aktuelle taktische Admiral der Gemeinschaftsflotte, erwartet auf Armatin im kleinen Örtchen Überall seinen Freund Avid Perethon, den er schon seit sehr langer Zeit kennt. Er hat einen Auftrag im Gepäck, der den Archivar auf eine Reise von seiner Heimat wegbringen wird. Das erste Mal seit undenkbar langer Zeit!

Mit dieser Geschichte beleuchte ich das Verhältnis zwischen den alten Freunden und bringe einen ersten Hinweis darauf, das die Geschichte von Armatin – Die Orlasier vielleicht mehr bedeutet als nur die Erforschung einer untergegangenen Spezies.

25 Jahre ARMATIN

25 Jahre Armatin Icon25 Jahre Armatin ist für mich der Grund, heute mit Euch zu feiern!

Um Euch an der Geschichte teilhaben zu lassen, habe ich einen Überblick über die Geschichte des Projekts hier hinterlegt.

Außerdem habe ich eine neue Kurzgeschichte veröffentlicht, die bisher noch niemand gesehen hat. Ihr findet sie in der neuen Rubrik „Kurzgeschichten“, in der ich im Abstand von jeweils vier Wochen weitere Kurzgeschichten veröffentlichen werde. Es lohnt sich also, immer mal wieder zu kommen…

Ich bin dankbar für alle Erfahrungen, die ich während des Entwerfen und Schreibens machen konnte. Ich danke Gott für seine Führung und alle kreativen Ideen, die durch sein Zutun lebendiger werden. Ich möchte mich auch herzlich bei meiner Familie – und da vor allem bei meiner Frau – bedanken, daß ich trotz des ganzen Trubels, den es manchmal gibt, immer noch Zeit und Gelegenheit bekomme, an Armatin weiterzuarbeiten. Ich danke allen, die mich in der Zeit vor dem ersten Veröffentlichungsversuch unterstützt haben und auch denen, die mich in der letzten Zeit getragen haben. Vor allem möchte ich aber meinen drei Testlesern Benjamin, Birgit und Conrad danken, die mir geholfen haben, aus guten Ideen auch eine gute Geschichte zu machen!

Bleibt mir treu, vielleicht gibt es ja bald noch andere schöne Überraschungen. Eine habe ich da noch im Ofen, die ist nur noch nicht ganz fertig geworden…

Euer Mathias.