„Fachidioten“ oder: „Armatin – Die Orlasier“ zu gewinnen!

Der genaue Termin für die Veröffentlichung von „Armatin – Die Orlasier“ steht noch nicht fest, die Tastaturen laufen im Lektorat und bei mir heiß und noch gibt es die Gelegenheit, das eine oder andere Detail im Buch anzupassen. Und aus diesem Grund möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, Dir als Leser die Möglichkeit zu geben, einen Teil zur Geschichte beizutragen.

„Fachidioten“ – Die kürzeste Kurzgeschichte. Ohne Ende.

Die rechts zu erreichende Geschichte „Fachidioten“ ist so fertig, wie ich sie im Moment machen kann. Es fehlt nur noch ein Satzteil oder vielleicht auch nur ein Wort, das Du einsetzen kannst. Nutze dafür bitte das Umfragetool, damit alle anderen Deinen Vorschlag sehen können und dafür Zustimmung zeigen können. Bitte schicke mir zusätzlich eine Mail mit Deinem Vorschlag und Deinen Namen.
Zu gewinnen gibt es ein Exemplar des eBooks „Armatin – Die Orlasier“, sobald es erscheint. Der passendste beziehungsweise originellste Vorschlag gewinnt. Darüber hinaus komplettiere ich die Kurzgeschichte nach Ablauf des 03.10.2015 mit Deinem Vorschlag und nehme die Geschichte in die Reihe der anderen Kurzgeschichten mit persönlicher Widmung auf. Da diese Entscheidung subjektiv ist, muss ich den Rechtsweg entsprechend ausschließen und hoffe da auf Dein Verständnis.

Warum frage ich Dich?

Ehrlich, ich bin einer von den Fachidioten. Seit vielen Jahren schleppe ich mich mit diesem sperrigen Namen herum und sehe den passenden Namen vor lauter Worten nicht. Wenn „Die Orlasier“ im Handel erhältlich ist, wird es schwer, da noch einmal einen Begriff zu ändern. Das ist jetzt also unsere letzte Chance, alten Kram über Bord zu schmeißen und eine dauerhafte Lösung zu schaffen. Danke, dass Du mir dabei hilfst!

Armatin goes BuCon

Am 17. Oktober 2015 werde ich in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr auf der diesjährigen BuCon in Dreieich meine allererste Buchlesung halten! Ich werde aus meinem kurz vorher erscheinenden Buch „Armatin – Die Orlasier“ vorlesen und – wenn alles so funktioniert, wie es geplant ist, auch über den Rest des Buchs erzählen…

Die Bucon

Bucon Flyer

Der Buchmesse Convent, kurz: BuCon, ist eines der großen deutschen Treffen im Genre der Phantastik und der Science-Fiction. Nicht umsonst wird dort auch dieses Jahr wieder der deutsche Phantastik-Preis verliehen. Eine meiner Autorenkolleginnen aus dem SadWolf-Verlag, Silke M. Meyer, ist mit Ihrem Buch „Lux & Umbra“ nominiert in der Kategorie „bestes Romandebut“ und ich drücke ihr natürlich alle Daumen, dass sie den Preis gewinnt!

Neben der Preisverleihung sind natürlich auch viele Aussteller, Verlage und Autoren vor Ort um untereinander und mit den Lesern zu sprechen, einander bekannt zu machen und sich vorzustellen. Und dieses Jahr bin ich mittendrin! Ich freue mich schon darauf, ein paar meiner Kollegen kennenzulernen, mit denen ich bisher noch keinen persönlichen Kontakt hatte. Und vielleicht spreche ich ja sogar mit dem Erfinder von „Bernd das Brot“ Tommy Krappweis, der ebenso vor Ort sein wird wie Wolfgang Hohlbein, von dem ich schon Bücher gelesen habe, bevor ich selbst so richtig zu schreiben angefangen habe.