Die Helden von Rossminterolta

Mit dieser Kurzgeschichte veröffentliche ich die letzten exklusiven Inhalte aus meinem auslaufenden Kurzgeschichtenbuch und mit „Die Helden von Rossminterolta“ ist auch aus der Reihe meine Lieblingsgeschichte dabei! Die Geschichte ist etwas länger als die anderen Kurzgeschichten, aber ich würde kein einziges Wort daran ändern wollen. Für mich ist diese Geschichte auch so etwas wie eine Hommage an das klassische Star Trek. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!

Die Helden von Rossminterolta (01/2015)

Die Helden von RossminteroltaEine große Gefahr kann manchmal zu einer unglaublichen Gelegenheit werden, das erleben vier junge Offiziere, als sie ein Raumschiff in die vermeintlich unbedeutende Flottenwerften von Rossminterolta überführen. Plötzlich greifen Piraten an und offenbaren dabei, was in dieser Flottenwerft noch alles versteckt wird. Für Woolitz, Speydom, Heysen und Gunor geht es plötzlich um mehr als nur um die Verteidigung der Flottenwerft.

Du magst Star Trek mit Kirk & Co aus der klassischen Reihe? Dann ist diese Geschichte auf jeden Fall etwas für Dich!

 

Technisch lebendig, Teil 2

Du kAK502ennst schon den ersten Teil meiner Kurzgeschichte „technisch lebendig“? Vor mehr als einem Jahr habe ich die Geschichte bereits kostenlos auf meiner Webseite veröffentlicht. Und für alle, die sich die Kurzgeschichtensammlung noch nicht gekauft haben, gibt es jetzt den zweiten Teil als erste Geschichte aus dem nicht mehr erhältlichen Buch ebenfalls kostenlos.

Die Geschichte ist erhältlich als:

pdfepub Teil 1

.

 pdfepubTeil 2

 

Die Hintertüren – kein Aprilscherz

HintertürenNachdem ich in diesem Jahr noch keine einzige neue Kurzgeschichte präsentiert habe freue ich mich, es jetzt doch zu tun und Euch mit „Hintertüren“ eine Episode zu präsentieren, die sich im Präsidentenpalast im Jahr 5024 zugetragen hat.

Es geht um einen ganz gewöhnlichen Wartungsauftrag an den Raumbrücken,  der nachts ausgeführt werden soll. An allen Raumbrücken im ganzen Präsidentenpalast. Macht Dich das nervös? Darrin, den alten Wachmann im Vorraum zum Präsidenten, macht es sehr nervös. Aber der alte Veteran merkt vielleicht mehr, als der Techniker glaubt…

Ich habe diese Geschichte aus einem Textfragment gebaut, das in der aktuellen Geschichte nicht mehr harmonisch mit eingebunden werden kann. Trotzdem fand ich diese Episode rund um die Hintertüren in den Raumbrücken so interessant, dass ich sie nicht weglassen wollte. So wurde eben eine Kurzgeschichte daraus und ich denke, sie ist mir gut gelungen! Wie üblich gibt es „Hintertüren“ als .pdf und .epub. Viel Spaß beim Lesen und ich freue mich immer über einen Kommentar, wenn nicht hier, dann auch gerne auf der Armatin-Seite auf Facebook.