Wie eine neue Spezies entsteht

Heute möchte ich Dir erklären, wie bei mir eine neue Spezies entsteht.

fremde Spezies in anderen SciFi-Universen

eine neue Spezies entsteht

(DS9 Season 1 DVD special feature „Michael Westmore’s Aliens: Season One“) (c)Paramount Pictures and/or CBS Studios

Ich mag Star Trek, aber das, was mich wirklich daran gestört hat, ist die oftmals fehlende Varianz in den Ausprägungen der verschiedenen Spezies. Die meisten von ihnen sind humanoid, was für die Designer der Serie die Möglichkeit bereitet, alle Figuren durch menschliche Schauspieler besetzen zu können. Es gibt nur ganz wenige Fälle, wo das bei Star Trek nicht der Fall ist, bei Star Wars sieht das da schon etwas anderes aus: Hier wurde aus dem Budgets für Kinofilme und nicht für Fernsehserien geschöpft und man hatte so mehr Freiheiten.

Mit Armatin entwerfe ich Geschichten, die gelesen werden. So kann ich meine Vorstellungskraft und auch die meiner Leser ausreizen und herausfordern, was mir einen wesentlich höheren Grad an Freiheit bei der Gestaltung von Wesen gibt. Und sollten meine Werke später einmal eine graphische Umsetzung erhalten, tut die aktuelle Computer- und Animationstechnik das Ihre dazu, um sogar Nyrwashiern einzigartiges Leben einzuhauchen. weiterlesen …

Anhänge sind auch fertig!

Soeben habe ich auch die letzten Anhänge für Armatin – Die Auserwählten fertiggestellt und habe damit die eigentliche Textarbeit abgeschlossen. Bis ich jetzt am 19.03. die Texte von meinen Testlesern zurückerhalte und mich mit der letzten Überarbeitung befassen kann, habe ich grundsätzlich Zeit, mich mit dem nächsten großen Projekt zu befassen: Armatin – Die Bestimmung der Toach!

Vom Text und vom Konzept stehe ich für mein drittes Buch noch auf dem Stand von 2012. Zeit, das mal zu ändern!