Was ist ARMATIN?

Armatin ist die Heimatwelt der Menschen

Armatin150x150.jpgDer zweite Planet um die Sonne Pirodûn mit den beiden Monden Lunamajor und Lunaminor wird als ein Juwel unter den Welten bezeichnet. Seine fünf Kontinente werden von den Menschen bewohnt, die in den letzten fünf Jahrtausenden ein gutes Gleichgewicht zwischen Besiedlung und naturbelassenen Gebieten gefunden haben. Seit dem Jahr 4500 zu den raumfahrenden Völkern gehörend, bringen die Menschen heute auch viele Besucher von anderen Welten mit nach Armatin. Auch, nachdem die Menschen etliche Kolonien im All aufgebaut haben, sehen doch alle Menschen Armatin als ihre gemeinsame Heimat und ihren Ursprung an.

Für die Menschen bedeutet Armatin Heimat und Ruhepol in einem immer komplizierter werdenden Universum. Der Begriff steht auch für seit Jahrtausenden gelebte Werte der Nachhaltigkeit, der Naturverbundenheit und der Familie.

Armatin – ein völlig neues Science-Fiction Universum

Armatin - Science-Fiction

Seit Herbst 1988 arbeite ich an dem, was heute das Armatin-Projekt ist: Eine Zeitepoche in der Geschichte der Menschheit mit einem Umfang von 4650 Jahren. Die Geschichte spielt in einem ganz anderen Universum als dem unseren. Ein paar Aspekte der Physik funktionieren anders als in unserem Universum. Dadurch werden technische Gegebenheiten erschaffen, die die Geschichte stützen ohne mit unserem Kenntnisstand der Technik zu hinterfragen zu sein. Auch die Menschen, wenn Sie doch große Ähnlichkeiten mit uns haben, sind etwas anders angelegt als wir. Daneben gibt es viele anderen Spezies, die mit der humanoiden Biologie nur in wenigen Fällen etwas zu tun haben. Es gibt sogar Spezies, die auf Biologie ganz verzichten können. Jede dieser Spezies ist detailliert ausgearbeitet, von der Biologie über die Soziologie bis hin zu einem schlüssigen Sprach- und Namenskonzept.

Im Vordergrund steht immer die Geschichte. Es gibt auch eine reichhaltige Beschreibung der Umgebung und der Umstände, diese tritt jedoch hinter die Geschichte zurück.

Seit dem Jahr 2006 arbeite ich an dem jetzt vorliegenden Geschichtsablauf, der zur Zeit kontinuierlich erweitert und detailliert wird. Als sich kontinuierlich entwickelnde, aufeinander aufbauende Geschichte konzipiert kann man sie am ehesten in den Bereich der Science-Fiction einordnen. Durch die Handlung kommen viele Aspekte aus gesellschaftskritischen und aus christlich-religiösen Bereich dazu. Wie in jeder guten Geschichte geht es um den immerwährenden Kampf Gut gegen Böse. Und am Ende einer Epoche kann es nur einen Sieger geben!