Sommerimpressionen

Dieses Jahr haben wir ein paar erholsame Tage an der Ostsee verbracht und hatten auch tolles Wetter. Wir konnten uns richtig entspannen und auch kreativ bin ich wieder ein paar Schritte weitergekommen. Jetzt bin ich gestärkt und bereit, nicht nur am nächsten Buch weiterzuarbeiten.

Ein schöner Willkommensgruß bei unserer Rückkehr war, dass ich eine Tischzusage für die BuCon bekommen habe! Das bedeutet, dass ich die Möglichkeit habe, meine Werke auf der Convention vorzustellen und zu verkaufen. Im Vorfeld bedeutet das natürlich eine Menge Arbeit: Ich muss ein Tischkonzept entwerfen, Material entwickeln und bestellen und natürlich mich mit genügend Büchern eindecken.

Insiderbereich entfällt

Nach den Problemen, die das Registrieren und Einloggen auf der Seite gemacht haben und der daraus resultierenden nur sehr mäßigen Nutzung des Insiderbereichs habe ich diesen wieder aufgelöst und die meisten der Inhalte wieder in die reguläre Webseite integriert. Vorteil für alle Nicht-Insider: 6 „neue“ Kurzgeschichten! Viel Spaß beim Lesen!

Renovierungsarbeiten: Spoilerfrei

Es ist gar nicht so einfach, eine Webseite spoilerfrei zu halten, wenn sich das Projekt weiterentwickelt. Aus diesem Grund kann ich nicht anders, als meine Webseite neu zu strukturieren. Das bedeutet, dass Du zwischenzeitlich auf ein paar Inhalte erst einmal verzichten musst, weil ich sie neu strukturieren werde. Keine Sorge: Bald ist alles wieder da, inklusive neuer Kurzgeschichten, die parallel zum Buch Armatin – Die Auserwählten laufen werden.

Allerdings werden einige der Inhalte demnächst eine Anmeldung voraussetzen. Dafür musst Du Dich einmal kostenlos registrieren. Innerhalb der Registrierung gibt es verschiedene Stufen, für unterschiedliche Stufen. Wenn Du zum Beispiel Armatin – Die Orlasier schon gelesen hast, kannst Du auf mehr Kurzgeschichten zugreifen, als ohne Registrierung. Und später, wenn Armatin – Die Auserwählten auf dem Markt ist, kommen noch mehr Inhalte dabei. Diese findest Du nicht nur in den Kurzgeschichten, sondern auch im Lexikon, in der Chronik, in Begleitbeiträgen, …

Alle Inhalte sind und bleiben kostenlos auf dieser Webseite! Über die Registrierung möchte ich meinen Lesern  einen Mehrwert liefern, der mir jetzt aufgrund der Spoilersituation nicht möglich ist.

Übrigens: Wer sich für das Rundschreiben registriert hat, bekommt Informationen schneller als andere!

„Armatin – Die Auserwählten“: Auslieferung an die Testleser

Heute bin ich soweit, dass ich die Textversion von Armatin – Die Auserwählten an meine Testleser ausliefern kann. Viele Wochen Arbeit liegen hinter mir, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.Ich hoffe, meinen Testlesern ergeht es ebenso.

Im nächsten Schritt werde ich die Anhänge für das Buch erstellen und auch noch ein oder zwei Kurzgeschichten, bevor ich mich auf die finale Überarbeitung konzentriere, in die die Anmerkungen meiner vier geschätzten Testleser einfließen werden. Und dann wirst auch Du als mein Leser endlich erfahren, wie die Geschichte weitergeht.

Jahresrückblick 2016

Schon wieder ist ein Jahr um, es verging wie im Fluge und es ist Einiges passiert! Gemeinsam mit Dir möchte ich gerne noch einmal zu den wichtigsten Stationen zurückblicken:

Armatin – Die Orlasier

Cover A7 2016Jahresrückblick 2016Nach dem verpatzten Start mit der eBook-Variante mit einem Kleinverlag im Jahr 2015 hatte ich zunächst nicht den Mut, mein eigenes Buch als Selbstverleger noch ein weiteres Mal auf den Weg zu bringen, aber der Zuspruch einiger Leser, meiner Freunde und meiner Familie brachten mir schnell meine Selbstsicherheit in diesem Punkt zurück. Und siehe da: Am 16.01.2016 konnte ich eine neue Version des Buchs vorstellen – komplett überarbeitet, viele Fehler aus dem Verlags-Korrektorat entfernt, eine Szene (nach der notwendigen Anpassung auf das Cover der Verlagsversion) wieder in die Ursprungskonfiguration zurückgedreht.

Und das ganze nicht nur als eBook (was meiner Meinung nach immer nur ein halbes Buch ist) sondern auch im Print! Erst, als ich das Buch in Händen halten konnte, fühlte ich mich als einer, der Bücher schreibt. Und dieses Gefühl hat sich bis heute gehalten.

Im Laufe des Jahres gab es am Buch noch zwei Mal kleinere Überarbeitungen, in denen Fehler entfernt wurden, die mir aufmerksame Leser gemeldet hatten (oder die ich selbst noch gefunden habe). Seit August steht das Buch unverändert mit meinem selbst gestalteten Cover, das bewußt als „Understatement“ angelegt ist. Und wie mir mitgeteilt wurde, ist mein Buch – da es als Papierbuch erst 2016 erschienen ist – sogar noch für den Deutschen Science-Fiction Preis relevant. Da kommt also 2017 vielleicht noch etwas auf Armatin zu… weiterlesen …

Die Linkseite ist neu!

Zuletzt war meine Linkseite recht statisch, aber das will ich jetzt ändern: Auf der Seite findest Du jetzt einen schnellen über befreundete und relevante Projekte, weiterhin werden aber auch kurze Artikel über die Seiten erscheinen. Ich möchte meine Kooperationen in der nächsten Zeit weiter ausbauen. Wenn Du Interesse an einer Zusammenarbeit hast, würde ich mich freuen, von Dir zu hören.

chronikenvonshaanILLU_Drache_500pxFantastikbuchPNLogo2015greatscifi_00-1

Woran ich gerade arbeite…

Wenn man zur Zeit nichts so viel von mir hört, liegt das hauptsächlich daran, dass es zur Zeit nicht viel Neues gibt. Ich komme gerade nicht so schnell voran, wie ich das gerne würde, da es auch außerhalb von Armatin genügend Baustellen gibt, um die ich mich kümmern muß.

Wenn ich aber zum kreativen Arbeiten komme, arbeite ich zur Zeit hauptsächlich an „Armatin – Die Auserwählten“ und an der neuen Kurzgeschichte, die ich mit den ClueWritern gemeinsam mache. Am Rande arbeite ich auch an einer Fehlerkorrektur von „Armatin – Die Orlasier“ weiter, die Rückmeldungen von Lesern und ein erweitertes Korrektorat beinhaltet.

Ansonsten freue ich mich aber auch immer über Kommentare und auf Mails von Euch!

Das Märchen vom fertigen Buch

Aus dem Leben eines Indie Autoren

Du hast einen Fehler in einem Buch gefunden.

Indie Autor Mathias LeopoldEs ist eigentlich fast gar nichts, nur ein Wort, dass verwechselt wurde und das jetzt in Deinem Kopf steckt und einfach nicht mehr weg geht. Es ärgert Dich, denn es hat Dich aus Deinem Lesefluss gerissen und Du liest plötzlich nicht mehr nur die Geschichte, wie bisher, nein, Du suchst jetzt auch nach möglichen weiteren Fehlern; Du erwartest regelrecht in jedem neuen Satz eine neue Unaufmerksamkeit des Autors. Und wieder einmal fühlst Du Dich bestätigt: Indie Autoren taugen nichts. Oder der Verlag, der dieses Buch herausgebracht hat, hat schlampig gearbeitet. Es wirkt wie ein Verrat am Leser oder an der Geschichte. Oder im schlimmsten Fall beides! weiterlesen …

Endspurt mit Orlasiern

EndspurtEndspurt für die neue Veröffentlichung: Die Überarbeitung des Texts kommt gut voran: Ich komme jetzt wieder in den Endkampf. Mit etwas Glück kann ich die Textarbeit am Buch dieses Jahr noch abschließen, im Januar geht es dann in Satz und Layout für das eBook und die Printversion. Wenn alles so läuft, wie ich es mir vorstelle, kann ich schon Anfang Januar das Buch neu veröffentlichen und habe dann mein Ziel erreicht.

Ich wünsche Dir einen guten und gesegneten Start ins neue Jahr! Es wird für mich ein Jahr sein, in dem vieles neu ist und auch für Armatin erwarte ich einige gute Neuigkeiten. Wir sehen uns 2016!

Dein Mathias

Jahresrückblick 2015

Ein sehr bewegtes Jahr 27 meiner kreativen Arbeit kommt zu einem Ende, wie auch letztes Jahr möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mit Dir zusammen noch einmal zurückzusehen, was alles passiert ist. Und das war dieses Mal eine ganze Menge!

Kurzgeschichtensammlung, Band 1

Armatin Buchcover eBook2015 begann mit der Veröffentlichung meines ersten im Handel erhältlichen Buchs: Der Kurzgeschichtensammlung, in der ich neben schon bekannten Geschichten vier weitere veröffentlicht habe, die bisher noch nirgends zu lesen waren – und die es auch nirgends anders zu lesen geben wird. Der kommerzielle Erfolg hält sich sehr in Grenzen, aber es ging mir eher darum, schon einmal ein Referenzbuch zu haben und ein Werk mit einer ISBN mein eigenen nennen zu dürfen. Nach einem anfänglich guten Start „dümpelte“ das Buch immer mal wieder vor sich hin, um dann in einer Woche wieder ein paar Exemplare auf einmal zu verbreiten. Für 2016 ist erst einmal kein Band 2 über den offiziellen Handel und in Verbindung mit Books on Demand geplant, das könnte aber im Jahr darauf durchaus passieren.

Kurzgeschichten

Clue WritingIn diesem Jahr sind sogar zehn Kurzgeschichten entstanden, von denen vier allerdings exklusiv im eBook zu finden sind, eine weitere erhält man nur per Mail, wenn man sie anfordert, eine (Pogonomyrax) ist in Zusammenarbeit mit dem Kurzgeschichtenblog Clue Writing entstanden, wie im Jahr zuvor schon „Bitte Warten!“. weiterlesen …