Chronik

letzte Bearbeitung: 30.09.2018

Vorbetrachtungen

Die hier vorliegenden Elemente aus der Chronik beinhaltet große Teile der beiden Bücher Armatin – Die Orlasier, Armatin – Die Auserwählten und die bislang erschienenen Kurzgeschichten, soweit sie sich schon jetzt fest einer Zeit zuordnen lassen.

Zeitangaben und Größenordnungen

Chronik BearbeitungDie Kalenderangaben beziehen sich auf die Zeitrechnung von Armatin, um die Übersichtlichkeit zu wahren. Dort hat ein Jahr 15 Monate, die wiederum jeweils 15 Tage haben. Ein Monat hat drei Wochen mit je fünf Tagen. Jeder Tag hat 20 Stunden zu jeweils 100 Minuten, die wiederum jeweils 100 Sekunden haben. Dadurch ergeben sich auch andere Lebensspannen, zum Beispiel für Menschen, die erst im Alter von 25 volljährig werden und eine durchschnittliche Lebenserwartung von 120 Jahren haben.

Wochentage

Die Namen der Wochentage lauten: Erstag, Zweitag, Mittwoch, Viertag und Freitag, der dritte Freitag im Monat wird auch Letztag genannt.

Monate

Die Namen der Monate wurden nach der letzten Kalenderreform durch König Werthon in ihre aktuelle Form gebracht. Die Namen gehen auf jeweils die Blüte einer Pflanze im benannten Monat zurück. Der Jahresbeginn fällt übrigens mit dem Beginn des Frühlings in Primton, der Hauptstadt von Armatin und damals auch der Regierungssitz von König Werhon zusammen.

Die Namen der Monate lauten:
(1) Galantus, benannt nach den grün-weißen Galanthien
(2) Safranus, benannt nach dem späten roten Safran
(3) Drillius, benannt nach der Blüte des Drillingsbaums
(4) Tulipus, benannt nach der Tulpe
(5) Hombrus, benannt nach der Blüte des Hombeerstrauchs
(6) Doldus, benannt nach der Wiesendolde
(7) Lavandus, benannt nach der Blüte des violetten Lavandels
(8) Rosian, benannt nach der Blüte der Rose, aber auch nach der legendären Königin Rosianne, deren Söhne den Kalender lange vor Werthons Zeiten schon einmal reformiert haben; am 2. Mittwoch im Rosian wird das Halbjahresfest gefeiert, bei dem auch für die Ernte gedankt wird. Gleichzeitig stellt dieser Tag den Herbstanfang dar.
(9) Pippus, benannt nach der Blüte des Sumpfpippau
(10) Heliantus, benannt nach der Helianne, einer Sonnenblume
(11) Zamettus, benannt nach der Blüte des Zamette
(12) Chrysantus, benannt nach der Blüte der Chrysantheme
(13) Astrus, benannt nach der spätblühenden Aster
(14) Heidenus, benannt nach der winterblühenden Heide
(15) Avelus, benannt nach der Blüte der Avelnuss

Zur Aussprache kann man sagen, dass auch die hier folgende Kurznotation wie z.B. 5019-07-01 als Erster Lavandus 5019 gelesen wird. Die Aussprache Erster Siebter 5019 ist nicht gebräuchlich, es wird immer der Monatsname genannt.

Chronik

4539
Olas Mahn wird geboren und wächst im Kloster auf Agcat auf.

4731-01-01
Die Orlasier, vertreten durch Kaiserum Mahn, schließen sich der Gemeinschaft interstellarer Nationen an.

4816
Die Orlasier nehmen ihre erste Kolonie in Besitz und geben ihr den Namen Neuland.

4817-13-07
Das Neutrum Oosmar Yal wird im Kloster auf Agcat geboren.

4836-02-07
Olas Mahn stirbt. Noch am selben Tag übernimmt Oosmar Yal seinen Platz.

4836-09-07
Avid Deroh und zwei weitere Studenten machen sich an Bord der Wilder Hüpfer auf eine Spritztour. Jedoch wird aus der Spritztour schnell eine jahrelange Reise.

4838-07-13
Akarisa wird auf Aratis geboren.

4841-02-02
Die Wilder Hüpfer stürzt auf einem unerforschten Planeten ab. Einzig Avid Deroh überlebt den nächsten Tag.

4879-12-04
Eine Forschungsmission der Toach unter dem Kommando von Kapitän Tatamar findet auf einem unwirtlichen Planeten die Überreste der Wilder Hüpfer und rettet den einzigen Überlebenden, Avid Deroh. Einer der Wissenschaftler der Mission ist Akarisa.

4949-04-09
Norrak Mesch wird auf Armatin geboren, seine Eltern reisen mit ihm aber schon bald nach Aratis ab.

4951-05-07
Naï Migaschscher wird auf Armatin geboren.

4960
Norrak Mesch hat einen beinahe tödlichen Unfall auf einer Kolonie der Toach.

4969-01-01
Die jungen Offiziere Speydom, Woolitz, Gunor und Heysen kämpfen in der Schlacht von Rossminterolta gegen Piraten.

4978-11-12
Joshua Thyquist, Ebenezer Lokalizer und Malawamawrana treffen sich in einem Raumhafen. Die beiden gewinnen den Nyrwashier als Fürsprecher für den Bau von Universalschiffen.

4982-02-13
Zerstörung der Esnostra Express, bei der es nur knapp 120 Überlebende gab.

4991-01-01
Rolan Speydom wird Flottenadmiral.

4992-07-11
Der Bau von drei Universalraumschiffen wird in den Flottenwerften von Rossminterolta unter der Leitung von Admiralin Lawana Gunor begonnen.

4993-01-01
Beginn der Arbeiten an der Quasar.

4995-01-01
Beginn der Arbeiten an der Nova.

4997-01-01
Beginn der Arbeiten an der Pulsar.

4998-01-01
Die Liverali und die Dijyu treten der Gemeinschaft bei.

5000-07-14
Die Trisol erklären der Gemeinschaft den Krieg.

5000-09-04
Die Trisol beginnen mit der Eroberung von Kolonien der anderen Gemeinschaftspartner innerhalb des eigenen Territoriums und gehen hart gegen die Zivilbevölkerung vor.

5001-06-02
Angriff der Trisol auf die Flottenwerft von Rossminterolta.

5009-10-15
Onez Remna wird neuer Leiter des Geheimdiensts der Gemeinschaft.

5009-11-09
Vorstellung des Kilo-Edlat Antriebs

5009-12-12
Einstweiliger Baustopp an den neuen Universalraumschiffen, der von den Toach durchgesetzt wurde.

5010-01-05
Die Nova wird zum Test der Kilo-Edlat-Antriebe ausgewählt.

5010-02-02
Die Trisol bieten einen Waffenstillstand an.

5011-02-07
Joshua Thyquist wird der taktische Admiral.

5011-14-05
Die Quasar wird zunächst mit konventionellen Antrieben in Dienst gestellt.

5012-01-01
Die erste Trägerschiff-Route wird zwischen Armatin und Aratis eröffnet.

5013-05-14
Indienststellung der Nova. Rolan Speydom geht als Kapitän der Testphase auf die Pulsar.

5015-03-07
Die Quasar kehrt nach Rossminterolta zurück, um ebenfalls neue Antriebe zu erhalten.

5015-07-06
Indienststellung der Pulsar. Kapitän bleibt zunächst Rolan Speydom. Die Pulsar bleibt bei Rossminterolta, um das Gebiet zu sichern.

5016-01-01
Jorn Fallensteehn wird Flottenadmiral.

5016-02-01
Norrak Mesch erhält das Kommando über die Pulsar.

5016-03-01
Die Quasar verlässt Rossminterolta mit neuen Antrieben.

5016-01-13
Erral Derr erreicht Neuwasser.

5016-05-09
Bei einem Experiment mit dem Computer der Nova verschmilzt der Toach Kapitän Etep mit dem Schiff und bildet damit eine neue Lebensform, die später als Raumtoach klassifiziert wird.

Ende 5016
Zusammen mit Präsident Alimar bereiten die Orlasier die Mission in das verlorene Imperium vor.

5018-11
Beginn geheimer, direkter Friedensverhandlungen zwischen Präsident Alimar und dem Präsident der Trisol, Wras Nangal.

5018-14-15
Der Friedensvertrag zwischen der Gemeinschaft und den Trisol wird unterzeichnet. Sie treten gleichzeitig wieder der Gemeinschaft bei. Bei der Gala zu diesem Anlass besteht der liveralisische General Prauell seine größte Prüfung.

5018-15-03
Präsident Alimar meldet sich bei Kapitän Norrak Mesch von der Pulsar und teilt ihm erste Details zu der nächsten Aufgabe des Universalschiffes mit.

5018-15-15
Kapitän Mesch informiert Akarisa über die Mission zu den Orlasiern.

5019-01-02
Die Pulsar erreicht Armatin.

5019-01-04
Die Pulsar verlässt Armatin mit Kurs auf 9-442.

5019-01-08
Die Pulsar trifft bei 9-442 auf den orlasischen Teil der Forschungsflotte und Admiral Nadmis. An Bord der Pulsar kommen Gerüchte auf, was den Zweck der Mission angeht.
Joshua Thyquist trifft Avid Perethon, den Archivar, als er von einer Reise zurück nach Überall kommt und beauftragt ihn damit, unerkannt nach Aratis zu reisen. Am nächsten Tag macht sich der Archivar auf die Reise zum nächsten Raumhaumhafen.

5019-01-09
Die Kapitäne der teilnehmenden Schiffe werden zu einer Sitzung am Bord der Pulsar gerufen, wo die Mission durch Admiral Nadmis erklärt wird.

5019-01-10
Die Flotte verlässt 9-442 in unterschiedliche Richtungen.
Das Prophetum trifft sich mit Präsidentum Yal und bespricht mit ihm die nächsten politischen Schritte.

5019-01-15
Sicherheitskonferenz auf Aratis mit allen Volksoberhäuptern. Auch Oosmar Yal ist anwesend. Joshua Thyquist gibt Präsident Alimar den ersten Hinweis auf die Quelle der Macht.

5019-02-01
Start der Erforschung Neuwassers.

5019-02-03
Erforschung der Höhlen von Neuwasser und Bergung der Bibliothek.

5019-03-01
Die Karassan entdeckt in der Nacht ein Funksignal aus dem Raum des verlorenen Imperiums.

5019-03-02
Admiral Nadmis spricht mit Naï Migaschscher über das Signal und mit dem Prophetum über das Forschungszentrum auf Hepalon. Nadmis beginnt mit der Suche danach.

5019-03-03
Die Träger 78 erreicht die Karassan und macht sich mit ihr und der Virra auf den Weg in Richtung des fremden Signals.

5019-03-05
Die Träger 78 erreicht eine Sonde. Die Karassan beginnt mit der Untersuchung des Objekts. In der Nacht misslingt ein Eingriff für eine Kommunikation mit der Sonde.
Die Noshat erreicht Hepalon.

5019-03-06
Nadmis fordert die Pulsar an.

5019-03-07
Die Fenor greifen die Noshat an und landen auf Hepalon.

5019-03-08
Zerstörung Hepalons. Mesch wird Missionsadmiral.

5019-03-09 bis 5019-03-11
Umstellung der Forschungsflotte durch Missionsadmiral Mesch und Neuausgabe von Missionszielen.

5019-03-11
Acht unbekannte Schiffe nähern sich der Karassan.

5019-03-15
Die Träger 112 bringt Wesonra Tugooj zur Karassan.

5019-04-08
Professorum Noolan erweckt die Bibliothek zu neuem Leben.

5019-04-12
Die Bibliothek beginnt zu erwachen.

5019-04-14
Die Bibliothek gibt eine Beschreibung der antiken Orlasier ab.

5019-05-06
Wesonra Tugooj stellt den Prototypen einer Translationsmatrix vor. Noch am selben Tag kommt es zu einem ersten Besuch der Neuorlasier an Bord der Karassan.

5019-05-09
Die Bibliothek erinnert sich an die Quelle der Macht. Sie vermutet sie auf Orlas.

5019-06-03
Migaschscher informiert Missionsadmiral Mesch über den Fortschritt mit den Neuorlasiern.

5019-06-08
Missionsadmiral Mesch erreicht die Karassan und trifft sich am Abend mit den Neuorlasiern.

5019-06-09
Botschafter werden zwischen den Menschen, den Agcat-Orlasiern und den Neuorlasiern ausgetauscht.

5019-06-10
Norrak Mesch kehrt mit den beiden Botschaftern der Neuorlasier zurück an Bord der Pulsar.

5019-06-11
Kampf um Sumpf zwischen der Pulsar und den Fenor.

5019-07-02
Das Prophetum geht offiziell auf eine Pilgerreise. In Wirklichkeit geht es auf die Suche nach Orlas.

5019-07-06
Auf der Pulsar errechnen Wissenschaftler die Position von Orlas.

5019-07-07
Die Pulsar erreicht Orlas

5019-07-08
Eine weitere Flotte von Kriegsschiffen wird an Missionsadmiral Mesch überstellt.

5019-07-11
Migaschscher lernt die Familie von Kapitän Nsaman kennen.

5019-07-12
Gegenbesuch der Neuorlasier auf der Karassan. Naï Migaschscher bekommt den Befehl, nach Neuwasser zurückzukehren.
Die Pulsar nimmt Kurs auf Gottes Hort. Akarisa wird von Mesch zum Kapitän der Pulsar befördert.
Tatrisobak und Geheimadmiral Yorcam setzen ebenfalls Kurs auf Gottes Hort.

5019-07-13
Die Karassan macht sich auf den Weg nach Neuwasser. Professorin Tugooj nimmt ihren Abschied.
Die Wissenschaftler an Bord der Pulsar verifizieren die Position von Gottes Hort. Thyquist macht sich auf den Weg nach Gottes Hort.

5019-07-14
Die Schlacht um Gottes Hort findet statt.

5019-07-15
Kapitän Akarisa berichtet an Präsident Alimar.

5019-08-04
Sowohl die Pulsar als auch die Karassan sind bei Neuwasser angekommen. Migaschscher wechselt auf die Pulsar.

5019-08-14
Die Pulsar kommt bei Aratis an.

5019-09-02
Migaschscher besucht Thyquist in seinem Büro, bevor sie sich auf die Reise nach Rossminterolta macht. Unmittelbar nach ihrem Besuch kündigt Thyquist seinen Dienst in der Flotte und verschwindet von Aratis. Admiral Speydom wird die Position des taktischen Admirals verliehen.

5019-09-04
Aus den Freien Bürgern geht das Übergangskomitee hervor, das sich um neue Strukturen auf Agcat bemüht. Vorsitzendes wird Olas Epoch.

5019-12-09
Das Prophetum kehrt an Bord der Kloster 2 nach Agcat zurück. General Pasal soll es im Auftrag des Übergangskomitees verhaften, Magvat setzt sich aber durch und steuert das Kloster an.

5019-12-10
Präsidentum Oosmar Yal besucht das Prophetum im Kloster. In der Nacht wurde General Pasal von der Regierung festgenommen. Magvat hat sich in die Krisenzentrale des Klosters zurückgezogen und berät mit dem Präsidentum die nächsten Schritte.

5019-15-09
Olas Epoch und General Pasal dringen in den Regierungspalast ein und nehmen Präsidentum Yal gefangen. Dieser Putsch wurde von Magvat über seine Agenten im Übergangskomitee vorbereitet, um die Macht übernehmen zu können, was es im Gespräch mit Epoch dann auch tut. Magvat legt Neuwahlen für den 5020-09-10 fest.

5020-02-01
Präsident Alimar lässt sich vom Botschafter der Gemeinschaft auf Agcat, Paar Kurd, über den aktuellen Stand im Wahlkampf informieren. Olas Epoch wurde unterdessen entgegen seiner ursprünglichen Absicht als Präsidentschaftskandidat aufgestellt. Magvat hat den Regierungssitz ins Kloster verlegt und die meisten Posten neu besetzt. Außerdem spricht Alimar mit Olas Epoch, das Hilfe für den drohenden Bürgerkrieg erbittet. Als Resultat daraus ruft Alimar die Pulsar aus Rossminterolta zurück.

5020-02-08
Magvat spricht mit der Leiterin der 2. wissenschaftlichen Abteilung und beauftragt sie mit der Erschaffung eines Wunders, die seinen Herrschaftsanspruch untermauern soll. Sein Assistentum Lakef Orfad zeichnet das Gespräch auf und spielt es Olas Epoch zu.

5020-03-01
Das Prophetum kündigt offiziell seinen Besuch für eine Ankündigung an das Volk fünf Tage später auf dem Kaiserplatz in der Hauptstadt an, danach sollen Gespräche auch mit dem Übergangskomitee geführt werden. Dies führt zu einer Beruhigung der Konfliktparteien auf Agcat.

5020-03-06
Eine Million Bürger sind auf dem Kaiserplatz zusammengeströmt, um das Prophetum zu hören. Nach der Einleitung erscheint die von Magvat gestaltete Erscheinung des orlasischen Gottes, die kurz darauf durch eine kompromittierende Aufnahme von Magvat selbst ersetzt wird. Magvat flieht vor dem wütenden Mob der Bürger aus dem Regierungspalast ins Kloster zurück, das aber auch angegriffen wird. Auch aus dem Kloster selbst kommen Angriffe auf das Prophetum. Es flieht daraufhin an Bord der Kloster 2 von Agcat, zerstört den Klosterberg und tötet seine eigene Besatzung. Sein Ziel ist die Raumstation Omega.Zeitgleich bricht der Bürgerkrieg aus. Olas Epoch und Oosmar Yal unternehmen gemeinsam einen Vorstoß zur Beruhigung der Situation, aber ohne Erfolg.

5020-03-08
Naï Migaschscher übernimmt das Kommando über die Pulsar nach deren Instandsetzung in den Flottenwerften von Rossminterolta . Darüber hinaus wurden weitere Erweiterungen am Schiff vorgenommen. Die Admirale Gunor, Speydom und Woolitz verlassen das Schiff, die Pulsar macht sich auf den Weg nach Agcat.

5020-03-10
Sarah King befragt Naï Migaschscher nach Joshua Thyquist. Migaschscher kann aber das Wissen um die Quelle der Macht verbergen.

5020-03-11
Als die Pulsar in den Orbit von Agcateinschwenkt, ergreifen einige Schiffe die Flucht und andere Stellen die Kämpfe ein. Migaschscher lässt die Truppen von General Prauell landen und schickt Akarisa, um Botschafter Paar Kurd an Bord zu begleiten. Präsident Alimar vermittelt zwischen den Parteien und bestimmt Paar Kurd zum Leiter einer Übergangsregierung. Vorgezogene Neuwahlen werden für den 5020-05-01 festgelegt.

5020-04-13
Von Alimar genehmigt, kommt Oosmar Yal an Bord der Pulsar und taucht als Offer Maggat unter. Es warnt vor dem Austritt der Orlasier aus der Gemeinschaft.

5020-05-01
Präsidentschaftswahlen auf Agcat. Wie erwartet gewinnt Olas Epoch. Noch in der Wahlnacht kündigen die Orlasier ihren Austritt aus der Gemeinschaft an.

5020-05-03
Die Pulsar evakuiert das Botschaftspersonal der Gemeinschaft und auch die Friedenstruppen von Prauell ziehen wieder ab.

5020-05-15
Die Orlasier treten offiziell aus der Gemeinschaft aus.

5020-06-09
Bei der jährlichen Gala tritt Alimar das erste Mal seit Wochen in die Öffentlichkeit. Allerdings bricht er während der Gala zusammen und muss von Sanitätern versorgt werden.

5020-06-10
Präsident Alimar nimmt eine Botschaft an den Rat auf und muss zu weiteren Behandlungen mit der Escalibur nach Xoss fliegen. Der Rat der Gemeinschaft tritt unter der Führung von Vizepräsident Sosnar zusammen und muss über das gemeinsame zukünftige Vorgehen entscheiden. Schließlich wird der liveralisische Rat Norka in einer Stichwahl zum neuen Präsidenten gewählt. Sosnar bliebt Vize-Präsident. Durch dieses vorgehen werden die Trisol verärgert, die einen eigenen Kandidaten an den Start bringen wollte.

5020-06-12
General Yanshu unterhält sich mit Präsident Norman über die Abreise der Orlasier von Armatin. Nebenbei diskutieren sie einen möglichen Ausstieg der Trisol aus der Gemeinschaft.

5020-06-15
Rat H’Irsnal überbringt Präsident Norka die Nachricht, dass die Trisol die Gemeinschaft verlassen. In der Nacht dieses Tages stirbt der Xoß Alimar.

5020-07-07
Avid Perethon erreicht nach 13 Monaten Reise Primton auf Armatin und geht von dort aus weiter nach Überall.

5020-07-11
Mitten in der Nacht treffen sich General Yanshu und sein Koch in der Küche auf ein Pfannekuchen und unterhalten sich dabei über die Demokratie auf Armatin.

5020-07-15
Die Pulsar erreicht das verlorene Imperium der Orlasier und nimmt Kurs auf Hohenhausen. Die Quasar nimmt Kurs auf Rossminterolta, um unter Anderem Invertprotonenkanonen zu bekommen und die anderen Neuerungen, die auch die Pulsar schon hat. Migaschscher meldet sich bei Missionsadmiral Etep-Nova an, der ihr die Existenz eines Generalrevisors offenbart.Weiterhin berichtet er von insgesamt acht Angriffen der Fenor auf das Gebiet der Gemeinschaft.

5020-08-01
Die
Pulsar erreicht Hohenhausen und beginnt damit, bemannte Aufklärer in die Umgebung zu schicken.

5020-08-07
Missionsadmiral Etep-Nova informiert Kapitänin Migaschscher über die einrückenden Fenor und über die Tatsache, dass sie jetzt eine geschlossene Front aufbauen wollen. Hohenhausen kommt dabei eine besondere Rolle zu. In den umliegenden Systemen werden Kriegsschiffe der Gemeinschaft neu verteilt.

5020-08-08
Die Pulsar wird bei Hohenhausen von zwei Mutterschiffen der Fenor angegriffen und verteidigt sich erstmals mit der Invertprotonenkanone. Sie kann innerhalb kurzer Zeit ein Mutterschiff vernichten und das andere beschädigt in die Flucht schlagen.

5020-08-09
In den folgenden 5,5 Monaten greifen die Fenor immer wieder die Kolonien im Imperium der antiken Orlasier an. Nur dort, wo die Nova und die Pulsar sind, kann die Front gehalten werden. Schließlich kommt es auch zur Aufgabe von Hohenhausen, als die Kolonie mehr und mehr von den Fenor eingeschlossen wird und ein Erhalt keinen Sinn mehr macht. Am Ende der Zeit ist die Gemeinschaft weitestgehend in die Grenzen von 5019 zurückgedrängt und die Fenor greifen auch erste Gemeinschaftskolonien an.

5020-14-02
Die Quasar kehrt mit Invertprotonenkanonen und Nachschub sowie neuen Kampfjägern an die Front zurück. Hier gibt es das einzige Treffen aller drei Universalschiffe, während es zu einem Austausch von Fracht kommt. In einem Gespräch der drei Kapitäne wird die Strategie für die kommenden Tage festgelegt. Die Nova bricht nach Grusing auf, während die Pulsar und die Quasar gemeinsam nach Tekelmin reisen.

5020-14-05
Die Pulsar und die Quasar kommen gemeinsam bei Tekelmin an und bereiten die Verteidigung der Kolonie vor. Präsident Yeyvor stellt die Ankunft einer Flotte von Toach-Kriegsschiffen in Aussicht.

5020-14-06
Erste Schlacht um Tekelmin und um Grusing. Bei Grusing können die Fenor eine Invertprotonenkanone erbeuten und stellen daraufhin ihre Kampfhandlungen ein. An diesem einen Tag gelingt es den Fenor, bis hinter die Grenze der Gemeinschaft vorzudringen.

mehr?

Die Chronik wird von mir unregelmäßig erweitert, sieh‘ doch bei Gelegenheit mal wieder rein.

 

2 Replies to “Chronik”

  1. Um einen Überblick zu ermöglichen, wann ich welche Inhalte hier eingefügt habe, nutze ich die Kommentare.
    Bisher sind die folgenden Inhalte Implementiert:
    Das Buch „Armatin – Die Orlasier“
    Die Kurzgeschichten „Freitag“, „Karriereleiter“, „Vor der Tür“, „Die Augen der Anderen“, „Rettungskapseln“, „Alte Freunde“, „Strategische Spekulationen“, „Erral Derr“, „Ein Fall für Zebron“, „Bitte warten!“, „Zwei Wege“ und „Das Nova-Experiment“

Kommentare geschlossen.