Jahresrückblick 2019

Aus kreativer Sicht war dies ein sehr ruhiges Jahr: Bedingt durch den Umzug in ein neues Haus und den vorangehenden Umbau war kaum Zeit, tatsächlich zu schreiben. Von Januar bis fast in den Sommer hatte ich eher den Hammer als den Stift in der Hand. Auch beruflich war das Jahr herausfordernd: Vor allem in der zweiten Jahreshälfte war ich viel unterwegs und hatte so auch keine Zeit zum Schreiben. Erst jetzt geht es langsam wieder los. Trotzdem freue ich mich auf einen diesmal sehr kurzen Jahresrückblick 2019 mit Dir!

Jahresrückblick 2019: Mathias Leopold im neuen Büro

Endlich ein eigenes Büro im neuen Haus

Was ich durch den Umzug für mich gewinnen konnte, war ein eigener Raum zum Schreiben. Hatte ich im alten Haus in der Regel in der Küche am Küchentisch geschrieben, habe ich jetzt mein eigenes Büro, in dem ich meinen Kram auch einfach mal liegen lassen kann. Noch wirkt es alles etwas kahl, aber nach und nach wird es sich mit all den Dingen füllen, die Armatin ausmachen. Die Bücher stehen jetzt schon im Regal! Hier und da fehlt noch etwas Farbe und ein oder zwei Möbel, aber das kommt alles noch mit der Zeit.

neue Kurzgeschichte

Ja, dieses Mal im Singular. Es gab im ganzen Jahr nur eine einzige Kurzgeschichte, und die aus der Zeit von König Werthon. Mit Atmosphärenflug gebe ich meinen Lesern einen ersten offiziellen Einblick in das Leben an Bord der Exodus II, dem Raumschiff, mit dem die Menschen nach Armatin kommen. Ich werde im kommenden Jahr wieder mehr Kurzgeschichten bringen, alle aus der Zeit von König Werthon.

Internet

Neben Renovierungsarbeiten am Haus habe ich auch die Webseite komplett renoviert. Bei Facebook habe ich ein paar alte Zöpfe abgeschnitten und mich zum Beispiel von der Armatin-Seite getrennt, die von Facebook immer weiter in der Reichweite beschnitten wurde. Für das kommende Jahr bereite ich einen YouTube-Kanal, Instagram und eine neue Webseite vor. Ich möchte mich im kommenden Jahr auch um andere schriftstellerische Projekte kümmern, die nichts mit Armatin zu tun haben.

Frohe und gesegnete Weihnachten

und einen guten Start ins neue Jahr wünsche ich allen meinen Lesern!

Kommentare sind geschlossen.