Nachrichten vom 5018-14-15

Festakt zu Ehren der Trisol

Zur Stunde findet auf Aratis der Festakt mit anschließendem Galadinner zum geschlossenen Frieden zwischen der interstellaren Gemeinschaft und den Trisol sowie zum Wiedereintritt der Trisol in das Völkerbündnis statt. Der Friedensvertrag, der auf den bisherigen Waffenstillstand aufbaut, tritt sofort in Kraft, die Wiederaufnahme der Trisol in die Gemeinschaft erst zum Beginn des neuen Jahres.

Am Festakt nehmen neben den Präsidenten Alimar und Nangal auch die meisten Führer der Mitgliedsvölker der Gemeinschaft teil. Auch Vertreter des Militärs auf beiden Seiten sowie der Flotten sind geladene Gäste. Aus internen Quellen ist zu erfahren, dass sogar der liveralisische General Prauell, der hohe persönliche Verluste im Krieg zu beklagen hatte, an den Feierlichkeiten als ein Zeichen der Versöhnung teilnehmen will.

Im Laufe des Abends sollen auch die jeweiligen Botschafter offiziell bestellt und jeweils von der anderen Seite akzeptiert werden. Präsident Alimar wählte mit seinem Amtskollegen den ungezwungenen Rahmen der Gala, um nicht jede Personalie einzeln diskutieren zu müssen. Insider – die auch bestätigen, das es ein geheimes Zusatzprotokoll zum Wiedereinstiegsvertrag der Trisol gibt – berichten, dass dieses Prozedere zu den Bedingungen darin gehört.

Quelle: Interner Informationsdienst für den Geheimdienst der Gemeinschaft (IID)

Festakt zum Frieden mit den Trisol

General Prauell hat durch die Grausamkeit der Trisol im zurückliegenden Krieg seine Frau und seine Kinder verloren. Heute trifft er das erste Mal persönlich auf die Peiniger und Mörder seiner Familie. Zu dieser Situation habe ich die Kurzgeschichte Zwei Wege geschrieben, die hier auf der Webseite zu lesen ist.

Kommentare sind geschlossen.