Nur keine Panik!

Weiter im Text: Ich möchte mich jetzt nicht lange damit aufhalten, zurückzublicken und was-wäre-wenn-Fragen zu stellen. Statt dessen möchte ich jetzt lieber weitermachen und Dir neue Inhalte präsentieren!

Deswegen kommen heute und in den nächsten Tagen die letzten Spezies aus dem Armatin-Universum für das Lexikon, ich fange mit den Rhloa an, der größten biologischen Spezies, die ich bisher entworfen habe. Diese Texte stammen übrigens aus dem Anhang von Armatin – Die Orlasier und werden auch in den beiden nachfolgenden Büchern zu finden sein – entsprechend angepasst, da man im nächsten Buch, Armatin – Die Auserwählten, das Geheimnis der Fenor erfährt.

Esnostra weißAußerdem werden heute die restlichen Kurzgeschichten auf „Esnostra“ umgestellt, damit die Einheitlichkeit wieder gegeben ist. Es sind auch neue (größtenteils kostenlose) Kurzgeschichtensammlungen geplant, über die ich gerne in Kürze informieren werde.

Natürlich mache ich mir auch gerade mit Hochdruck Gedanken über die Zukunft von Armatin – Die Orlasier. Mein Ziel ist natürlich, Dir das Buch so bald als möglich wieder zur Verfügung zu stellen. Idealerweise auch als gedruckte Form. Doch dazu muss ich zuerst noch ein neues Cover erstellen (lassen) und ich möchte den Text überarbeiten, da er noch einige Schwächen aufweist. Also auch hier: Weiter im Text!
Falls Du das Buch schon gekauft hast und Dich jetzt ärgerst, da Du lieber die neue Version haben möchtest, so lass Dir gesagt sein, dass ich auch da an einer Lösung arbeite.

Und jetzt genug der Information, die Arbeit wartet!

Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit!

Dein Mathias

Jahresrückblick 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist viel passiert im Jahr 26 meiner kreativen Arbeit. Ab heute habe ich Urlaub und ich möchte den Vormittag für meinen persönlichen Jahresrückblick 2014 nutzen:

Kurzgeschichten

Clue WritingDie meisten meiner Kurzgeschichten sind dieses Jahr entstanden. Insgesamt waren es acht Texte, die hier auf www.armatin.net veröffentlicht wurden, einer davon, die Kurzgschichte „Bitte warten!“, erschien parallel auf dem Kurzgeschichtenblog cluewriting.wordpress.com. Über diese Geschichte freue ich mich mit am meisten, es ist sozusagen meine erste Auftragsgeschichte, und trotzdem paßt sie gut in meine Reihe!
Neben den hier veröffentlichten Geschichten entstand auch ein handschriftliches Projekt namens „Stromausfall„, das derzeit nicht in der offiziellen Reihe steht, des weiteren die Geschichte „für den demokratischen Wandel“, die ich später in einem anderen Rahmen veröffentlichen werde sowie die Geschichten „Menschen und andere Überraschungen“, „technisch lebendig“ und „die Helden von Rossminterolta„, die Teil der geplanten Kurzgeschichtensammlung werden sollen. Das wird mein erstes eBook sein! weiterlesen …